hreflang richtig nutzen

hreflang dient dazu, Google zu sagen, dass es eine Seite in mehreren Sprachen gibt. So verhindert man Duplicate Content und sorgt dafür, dass ein Nutzer beim Googlen die jeweils für seine Bedürfnisse am besten passenden Links in der Trefferliste sieht.

Ich habe neulich ein bisschen zur korrekten Verwendung von hreflang recherchiert. Das Ergebnis landete in einer internen Mail und die poste ich der Einfachheit halber mal hier:

hreflang ist laut Google ausdrücklich keine Eigenschaft der Website, sondern der einzelnen Seite. Das heißt für mich im Umkehrschluss: gibt es eine Seite nur in einer Sprache, dann enthält sie auch kein hreflang.

Gibt es eine Seite in mehreren Sprachen, dann enthält sie hreflang-Attribute für alle Versionen, in denen es sie gibt, auch für sich selbst. Dabei legt man die Werte möglichst breit an: „de-DE“ nimmt man nur, wenn es auch „de-AT“ gibt, ansonsten nur „de“ (die Region ist ausdrücklich optional). Man möchte ja, dass Google weiß, dass die „de“ für alle Nutzer deutscher Sprache relevant ist und nicht nur für die aus Deutschland.

Eine Besonderheit ist das x-default. Aber auch dazu gibt es eine klare Aussage von Google: “The new x-default hreflang attribute value signals to our algorithms that this page doesn’t target any specific language or locale and is the default page when no other page is better suited. For example, it would be the page our algorithms try to show French-speaking searchers worldwide or English-speaking searchers on google.ca.“

Ein passendes Beispiel: du hast verschiedensprachige Startseiten unter /de, /en und /fr, aber wenn jetzt jemand aus Italien auf die Website kommt, dann soll er die englische Startseite in den Suchergebnissen sehen. Dann setzt du das x-default auf die /en. Oder du hättest die Leute aus anderen Ländern gerne auf der /, dann setzt du das x-default eben dorthin.

Was ich so im Web sehe wird das x-default häufig dahingehend missverstanden, als dass man immer die Startseite setzt, auch auf den Unterseiten. Das hätte ich zwar bis vor einer Stunde auch noch so gemacht, scheint mir aber Quatsch zu sein.

Posted in SEO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.